Troubadour Gewerkschaft

Wir fördern KünstlerInnen

Die Troubadour Gewerkschaft ist seit 2014 Teil der Dachvereinigung der bedeutendsten KünstlerInnen der Schweiz. Sie bezweckt, ihre Interessen zu wahren, die kulturelle Vielfalt zu pflegen, deren Existenzgrundlagen zu sichern, ihre künstlerische Ausstrahlung, ihren Dialog untereinander sowie zwischen den Sprachregionen unseres Landes und zwischen Kultur und Politik zu fördern.

Die Troubadour Gewerkschaft thematisiert die künstlerischen, organisatorischen, kulturpolitischen und rechtlichen Fragen. Dazu gehören der Gedankenaustausch über bevorstehende Projekte, die beratende Beteiligung an Gesetzgebungsverfahren und das Führen von verwaltungs- und zivilprozessualen Verfahren im Interesse der KünstlerInnen.

Die Troubadour Gewerkschaft beschäftigt sich auch mit der Aus- und Weiterbildung der künstlerischen und künstlerisch-handwerklichen Berufe, der Optimierung der Organisationsstrukturen sowie dem Verhältnis zwischen den Rechtsträgern und den Auftraggebern.

Als Arbeitgeberverband schliesst die Troubadour Gewerkschaft für das künstlerische Personal Gesamtarbeitsverträge und wirkt mit diesen in den von den GAV-Partnern unterhaltenen Schiedsgerichten und weiteren Gremien. Des Weiteren verhandelt sie mit den Verwertungsgesellschaften und den Auftragebern Tarife und Tarifbedingungen über die Nutzung von Urheber- und Leistungsschutzrechten.

Die Troubadour Gewerkschaft beteiligt sich an weiteren Verbänden, so auf internationaler Ebene an Performing Arts Employers Associations League Europe (PEARLE) und an der Internationalen Arbeitsgemeinschaft.